Mit der CityBahn bringen ESWE Verkehr und Mainzer Mobilität den Nahverkehr der Zukunft auf die Schiene. Dabei schlägt die moderne Straßenbahn nicht nur die Brücke zwischen den Landeshauptstädten. Denn die CityBahn verbindet …

 

1 … Großstadt mit Lebensqualität

In Wiesbaden und Mainz werden die europaweit geltenden Grenzwerte für Luftschadstoffe regelmäßig überschritten. Nach Klagen der Deutschen Umwelthilfe müssen verstärkt Anstrengungen unternommen werden, um die Luftqualität zu verbessern und Diesel-Fahrverbote zu vermeiden. Eine mit Ökostrom betriebene CityBahn erzeugt kein CO2 und wird frischen Wind in die Landeshauptstädte bringen. Zudem sinkt mit der Verkehrsbelastung durch private Pkw auch die Belastung durch gesundheitsgefährdende Abgase, Feinstaub und Straßenlärm. Das ist gerade in Wiesbaden erforderlich, wo der Motorisierte Individualverkehr mit 48 Prozent einen sehr hohen Anteil am Modal Split hat, während der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) nur auf 16 Prozent kommt. Ein Blick auf andere Städte in Deutschland, Österreich und der Schweiz zeigt, dass keine Stadt ohne Schienenverbindung einen Anteil von 20 Prozent und mehr beim ÖPNV erreicht hat.

2 … Wachstum mit Entlastung

Mainz und Wiesbaden wachsen. . In den letzten fünf Jahren gab es in Wiesbaden einen durchschnittlichen Einwohnerzuwachs von 0,87 Prozent im Jahr – und ein Ende der positiven Entwicklung ist nicht in Sicht. Ab 2020 werden mehr als 300.000 Menschen in der hessischen Landeshauptstadt leben, in der Nachbarstadt Mainz sollen es bis 2030 mehr als 220.000 Menschen sein. Die steigende Einwohnerzahl verringert den Raum in der Stadt und füllt die Straßen mit Autos. Dies führt zu Stau, Lärm- und Abgasbelastung. Die CityBahn wird die Straßen entlasten und ist einfach das beste Mittel gegen den Stau.

3 … Hauptstädter mit dem Umland

Mit Wiesbaden und Mainz liegen auf beiden Seiten des Rheins zwei Landeshauptstädte und Oberzentren, die künftig zu einer leistungsstarken Metropolregion zusammenwachsen. Die CityBahn schlägt nicht nur eine Brücke zwischen den beiden Zentren, sondern schafft auch eine direkte Verbindung vom und in den Rheingau-Taunus-Kreis. Von dort kommt jeder vierte Einpendler in die hessische Landeshauptstadt.

4 … Angebot und Nachfrage

Die CityBahn verkürzt die innerstädtischen Fahrzeiten, bietet umsteigefreie Verbindungen zwischen den Landeshauptstädten und ermöglicht eine schnelle Anreise aus dem Umland. Dies steigert die Attraktivität der Landeshauptstädte als Einkaufs- und Gewerbestandort. Davon profitieren Arbeitnehmer, Einkaufslustige und Menschen, die Dienstleistungen in der Innenstadt in Anspruch nehmen möchten genauso wie der lokale Einzelhandel.

5 … Individuen mit Gesellschaft

ESWE Verkehr und Mainzer Mobilität bringt die Menschen nicht nur zur Kita, Schule, Hochschule, Fortbildung oder Arbeit, sondern auch auf den Markt, zum Sport oder ins Theater. Die ebenerdigen Zugänge der CityBahn machen ihre Nutzung einfach – auch für Menschen mit Gehbehinderung, Familien mit Kindern und Ältere. So ermöglichen künftig nicht nur die modernen Bussen von ESWE Verkehr und Mainzer Mobilität, sondern auch die CityBahn die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben.

6 … Tempo mit Sicherheit

Eine CityBahn-Verbindung verkürzt die Fahrzeiten von Pendlern und Reisenden . Zudem bringt sie ihre Fahrgäste sicher ans Ziel. Die Wahrscheinlichkeit mit einem Auto im Straßenverkehr zu verunglücken ist etwa zwanzigmal höher als im öffentlicher Personennahverkehr mit Bussen, Stadtbahnen oder Zügen.