Am 20. und 21. September geht es in Wiesbaden vor allem um eins: Klimaschutz. Fridays for Future und eine Aktionsgemeinschaft aus verschiedenen zivilgesellschaftlichen Gruppen rufen am Freitag und Samstag zu Aktionen in der Stadt auf. Bei einer großen Fahrrad-Demo entlang der geplanten CityBahn-Route soll ein Zeichen für die Verkehrswende gesetzt werden.

Internationaler Klimastreik auch in Wiesbaden

Bereits zum dritten Mal ruft Fridays For Future zum großen, weltweiten Klimastreik auf. Und auch in Wiesbaden versammeln sich heute Kinder und Jugendliche unter dem Motto #AllefürsKlima auf dem Luisenplatz. Von dort aus geht es weiter zum Hauptbahnhof, wo es eine kurze Zwischenkundgebung geben wird. Anschließend treffen sich die Demonstrantinnen und Demonstranten aus Mainz und Wiesbaden am Bahnhof Kastel, um zum Gutenbergplatz zu ziehen.

Fahrrad-Demo entlang der CityBahn-Route

„Aufstehen Umsteigen Handeln – Verkehrswende jetzt!“ lautet das Motto am Samstag. Bei einer großen Fahrrad-Demo soll ein klares Zeichen für die Verkehrswende in der hessischen Landeshauptstadt gesetzt werden. Botschaft der Aktion: Ein Wiesbaden, das sich nicht nach Autos, sondern Menschen richtet.

Los geht es mit der Anfahrt zu Rad-Demo um 11:30 Uhr am Mainzer Hauptbahnhof, immer entlang der geplanten CityBahn-Route bis zum Wiesbadener Hauptbahnhof. Um 13 Uhr wird es dort eine kurze Kundgebung geben, nach der die eigentliche Fahrrad-Demo durch die Innenstadt startet. Das Ende ist für 14:15 Uhr an der Ringkirche geplant. Genau dort startet bereits um 14 Uhr das vierte Wiesbadener Verkehrswende-Fest, bei dem auch Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende anwesend sein wird. Für den motorisierten Verkehr gesperrt, laden die Straßen rund um den Veranstaltungsort zum Austauschen und Feiern ein und geben einen lebhaften Einblick, wie eine verkehrsberuhigte Gestaltung des Platzes aussehen kann.

So könnte der Bereich um die Ringkirche aussehen

Neben Live-Musik und einem vielseitigen kulinarischen Angebot wird auch die ESWE Verkehr wird mit einem der neuen Rufbusse vor Ort sein und sowohl über die Neuigkeiten beim Busverkehr, als auch über den Stand des CityBahn-Projektes informieren. Abschluss der Veranstaltung wird um 22 Uhr eine besondere Schlussandacht des Ringkirchen-Pfarrers Dr. Stefan Reder und des Kantors Hans Kielblock sein.

Klimapolitik, Mobilität und CityBahn: Das sagt das Jugendparlament

Bereits im April haben wir mit Cara Speer und Silas Gottwald vom Wiesbadener Jugendparlament über die Themen Klima und Verkehrswende gesprochen. Das Interview dazu finden Sie hier.